Strukturelle Osteopathie

Die strukturelle Osteopathie beschäftigt sich vorrangig mit dem Bewegungsapparat - alle Gelenke, Muskeln, Faszien/Bindegewebe, Bänder, ... 

 

Die symmetrische Mobilität in allen Regionen des Bewegungs-apparates steht hier im Vordergrund - dies geht vom Fuß über das Becken bis hin zum Atlas (1. Halswirbel). 

 

Aber auch hier wird in der Osteopathie wieder großzügiger gedacht - bestimmte Segmente der Wirbelsäule sind über Nerven mit bestimmten Organen verbunden. Somit kann eine Mobilisation der mittleren Brustwirbelsäule die Funktion der Leber beeinflussen.

 

Nicht zu vergessen ist das Fasziensystem. Es ist vergleichbar mit einem unter der Haut liegenden Neoprenanzug, der einfach alles im Körper stützt, schützt, verbindet und versorgt!! Mit verschiedenen Techniken kann darauf eingewirkt werden.


Praxis für Osteopathie, Physiotherapie und Ernährung in 5020 Salzburg (Stadt)